Viele Unternehmen in Österreich nutzen GPS-Ortung und deren Aufzeichnung im unternehmerischen Kontext, zB zur Routenplanung, Einsatzplanung, Dokumentation gegenüber den Kunden, Abrechnung mit Leasingunternehmen, Eigentumsschutz (zB Verfolgungsmöglichkeit bei Diebstahl).

Doch ist diese GPS-Ortung laut DSGVO in Österreich überhaupt zulässig?

Zu diesem Thema gibt es bereits ein erstes Gerichtsurteil.